07. October 2011

Urotherapie – damit nichts mehr in die Hose geht

Blasensprechstunde und Urotherapie erweitern Angebot

„Ups – da ist was in die Hose gegangen.“ Bei Kleinkindern ist das normal und es regelt sich von selbst, wenn diese erst mal größer sind - so die allgemeine Volksmeinung. Dass das nicht immer der Fall ist, wissen viele Kinder- und Jugendärzte nur zur gut. Manche Kinder brauchen besonders lange, um „trocken“ zu werden, andere waren trocken und machen aus für die Eltern unerklärlichen Gründen auf einmal wieder in die Hose. Der medizinische Fachbegriff „Enuresis“ bedeute Einnässen während der Nacht, als „Harninkontinenz“ bezeichnet man das Einnässen während des Tages und in der Nacht. So oder so ist es für Eltern und Kinder auf jeden Fall unangenehm.
Betroffene Eltern können ab sofort mit ihren Kindern die „Blasensprechstunde“ an der DRK-Kinderklinik Siegen aufsuchen.

Mehr zum neuen Angebot sowie entsprechendes Bildmaterial finden Sie im Anhang.