01. June 2010

Sommerklänge in der Kinderinsel

Studenten des Fachbereis Musik musizieren für beatmete Kinder und Jugendliche und Musikfans

In der Kinderinsel, der Intensivstation mit Wohncharakter für dauerbeatmete Kinder und Jugendliche der DRK-Kinderklinik Siegen, fanden am Donnerstag, 27. Mai 2010, zum 5. Mal die "Insel-Sommer-Klänge" statt.

Das musikalische Programm mit Stücken von Frédérik Chopin, Robert Schumann, Moritz Moszkowski, Charlie Parker, Bobby Hebb und Carole King hielt für die Hörer sowohl anregende als auch entspannende Stücke vor. "Für die kinderinsel ist jedes Konzert ein großes Geschenk," betont Birgit Krumm, Leiterin der kinderinsel. Die dauerbeatmeten und teilweise schwerst mehrfachbehinderten Kinder und Jugendlichen zeigten ihre Begeisterung für die Musik durch Mitklatschen und aufmerksames Zuhören. Auf eine ganz besondere Art zeigt sich bei solchen Veranstaltungen, wie Musik dazu beitragen kann, insbesondere auch die Sinne schwer erkrankter Menschen zu berühren und ein Miteinander der Menschen zu fördern. Auch für die gesunden Zuhörer, Mitarbeiter, Eltern und ehrenamtliche Helfer sind die "Insel-Sommer-Klänge" immer ein ganz besonderes Konzert.

Die nächste Chance, "Insel-Sommer-Klänge" zu genießen, gibt es für Musikliebhaber am 25. Juni 2010, um 15 Uhr. Dann mit Preisträgerinnen und Preisträgern von "Jugend Musiziert".