31. March 2010

Probelauf zum Wunschberuf: Freiwilliges Soziales Jahr am Bergmannsheil

Internationaler Bund (IB) und Bergmannsheil Bochum bieten wieder freie Plätze an

Erstmals Berufsluft schnuppern, hinter die Kulissen eines großen Universitätsklinikums schauen und spannende Einblicke in ein vielfältiges Berufsfeld gewinnen: All das ermöglicht ein Freiwilliges Soziales Jahr am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil. Gemeinsam mit dem Internationalen Bund bietet es jetzt wieder freie Plätze an, für die sich ab sofort junge Menschen ab 16 Jahren bewerben können.

Die Teilnehmer lernen hier Aufgaben und Tätigkeiten von Gesundheits- und Krankenpflegern kennen, sie werden mit Stationsabläufen vertraut gemacht und bekommen viel pflegerisches und medizinisches Wissen vermittelt. Viele nutzen dies zur beruflichen Orientierung und nicht selten lernen sie auf diese Weise ihren späteren Ausbildungsbetrieb kennen. Darüber hinaus nehmen sie an verschiedenen weiterführenden Seminaren des Internationalen Bundes teil, sie erhalten ein Taschengeld und auch die Beitragszahlung zur Sozialversicherung ist in dieser Zeit gewährleistet. Je nach Vorstellung und Möglichkeiten der Bewerber können Einsätze zwischen sechs und 18 Monaten vereinbart werden.

Wer sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr am Bergmannsheil interessiert, kann sich an den Internationalen Bund (IB) in Solingen wenden. Für alle Fragen zur Bewerbung und zum Ablauf des Freiwilligendienstes stehen Karen Rau und Marc Ossenbrink unter der Telefonnummer 0212/2442128 zur Verfügung. Ausführliche Informationen stellt der Internationale Bund auf seiner Homepage www.internationaler-bund.de zur Verfügung.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil - Klinikum der Ruhr-Universität Bochum - repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung. In 22 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 622 Betten werden jährlich rund 19.000 Patienten stationär und ca. 60.000 ambulant behandelt. Mehr als die Hälfte der Patienten kommen aus dem überregionalen Einzugsbereich. Weitere Informationen im Internet unter: www.bergmannsheil.de.

Weitere Informationen:

Christine Lehnert
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Pflegebereichsleitung
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: +49 234 3023534
E-Mail: christine.lehnert@bergmannsheil.de

Karen Rau
Internationaler Bund
Freiwilliges Soziales Jahr
Koordination FSJ
Friedrichstraße 46
42655 Solingen
Tel.: +49 212 2442128
E-Mail: karen.rau@internationaler-bund.de