25. January 2012

Praktische Übungen mit interessanten Befunden

1. Wittener Ultraschall-Workshop am Ev. Krankenhaus Witten

14 niedergelassene Ärzte aus den Bereichen Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Gastroenterologie haben sich beim 1. Wittener Ultraschall-Workshop im Evangelischen Krankenhaus Witten zum Thema Darmsonografie in Theorie und Praxis fortgebildet. Behandelt wurden verschiedene Krankheitsbilder des Dünn- und Dickdarms, aber auch die Anatomie des gesunden Darms.

„Insbesondere die praktischen Übungen in Kleingruppen wurden sehr positiv aufgenommen“, freut sich Dr. Mario Iasevoli, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, der den Workshop leitete. Hierbei konnte er seinen Kollegen anonymisierte Patienten mit interessanten Befunden vorstellen.

Zum Schulungsmaterial, das jeder Teilnehmer erhielt, gehörte unter anderem digitales Foto- und Filmmaterial zum Kursthema. Hierbei konnte die Klinik für Innere Medizin auf die große Sammlung ihres Dokumentationsprogramms zurückgreifen, in dem seit der Einführung vor drei Jahren bereits 11.000 Untersuchungen aus Endoskopie und Sonografie mit Bildmaterial erfasst wurden. „Wir konnten zeigen, dass wir Diagnostik auf fachlich und technisch sehr hohem Niveau anbieten“, erklärt Dr. Iasevoli.

Der Chefarzt verfügt über langjährige Erfahrung als Ultraschallausbilder. Unter anderem leitet er regelmäßig Ultraschallkurse der Ärztekammer Westfalen-Lippe, an denen Krankenhausärzte aus dem gesamten Kammerbezirk teilnehmen. Die praktischen Übungen erfolgen an Krankenhäusern, an denen die Gruppenleiter tätig sind. Zuletzt absolvierte eine Gruppe junger Ärzte im Dezember den praktischen Teil des Ultraschall-Grundkurses bei Dr. Iasevoli in Witten.