23. May 2012

Mehr Luft zum Atmen

„Blickpunkt Gesundheit“ nimmt Lungenerkrankungen in den Fokus

„Mehr Luft zum Atmen“ – unter diesem Motto veranstaltet das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil seinen nächsten „Blickpunkt Gesundheit“. Spezialisten des Bergmannsheil thematisieren verschiedene Lungenerkrankungen und erläutern aktuelle Behandlungsstrategien. Die Veranstaltung findet statt am 04. Juni 2012 um 18.00 Uhr im Café-Restaurant des Bergmannsheil (Haus 3 / OG 8), Bürkle-de-la-Camp-Platz 1 in Bochum.

Von der COPD bis zum Lungenkrebs

„Wir schlagen einen weiten thematischen Bogen von der Chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung über den Lungenkrebs bis zu vergleichsweise seltenen Krankheitsbildern wie der Lungenfibrose und dem Lungenhochdruck“, erläutert Prof. Dr. Jürgen Behr, Direktor der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin (s. Bild). Er selbst widmet sich dem Thema Lungenfibrose, einer Erkrankung des Lungengewebes und dem Lungenhochdruck, auch bekannt als Pulmonale Hypertonie. In seinem Vortrag wird er eine erstmals in der Europäischen Union zugelassene Therapie für Patienten mit Lungenfibrose vorstellen. Dr. Jörg Walther, Oberarzt der Pneumologischen Klinik referiert zu integrierten Versorgungskonzepten bei Lungenkrebs und Oberärztin Dr. Juliane Kronsbein zeigt, mit welchen Mitteln man bei einer Chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) der Atemnot begegnen kann. Vorgestellt werden zum Beispiel neue Verfahren wie die Lungenvolumenreduktion und die nicht-invasive Beatmung bei COPD und Lungenemphysem.

Moderiert wird die Veranstaltung von Werner Conrad, Journalist und ehemaliger Leiter der WAZ Redaktion Bochum. Der Eintritt beim „Blickpunkt Gesundheit“ ist frei. Eine telefonische Anmeldung unter 0234/302-0 wird jedoch erbeten.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung und gehört zum Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB). In 22 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 622 Betten werden jährlich rund 19.000 Patienten stationär und ca. 60.000 ambulant behandelt. Mehr als die Hälfte der Patienten kommen aus dem überregionalen Einzugsbereich. Weitere Informationen im Internet unter: www.bergmannsheil.de.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Jürgen Behr
Direktor der
Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6444 (Sekretariat)
E-Mail: karin.schicker@bergmannsheil.de