11. June 2012

Knappschaftskrankenhaus ist bei Darmkrebs beste Wahl

Magazin „Focus“ kürt Deutschlands beste Kliniken

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Dieses Sprichwort umschreibt die Herausforderung eines jeden Patienten wohl am besten, wenn es darum geht, aus der Vielzahl an Kliniken das passende Haus für eine Behandlung zu finden. Bundesweit gibt es derzeit über 2000 Krankenhäuser, so die Angaben des Statistischen Bundesamtes. Das Magazin „Focus“ hat deshalb anhand von Ärztebefragungen, Auswertungen der Klinik-Qualitätsberichte sowie einem 7-seitigen Fragebogen die 302 Topadressen Deutschlands ermittelt und jetzt als „Klinikliste 2012“ (Heft-Nr. 22) publiziert. Als einzige Klinik Nordrhein-Westfalens überzeugte das Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum durch seine Qualität von Diagnostik und Therapien bei Darmkrebs. Damit gehört die Medizinische Klinik zu den besten Deutschlands.

Bereits in der Ärzteliste, die die Münchener Zeitschrift im vergangenen November veröffentlichte, waren Prof. Dr. Wolff Schmiegel, Direktor der Medizinischen Klinik, sowie Prof. Dr. Anke Reinacher-Schick, Oberärztin in der Medizinischen Klinik, als Experten für Tumore des Verdauungstraktes aufgeführt worden. Während vor einem halben Jahr die Personen und ihre Verdienste im jeweiligen medizinischen Segment im Mittelpunkt der Betrachtung standen, waren es diesmal die Behandlungen selbst. Dafür sammelte das Recherche-Team des „Focus“ nach eigenen Angaben mehr als zehn Millionen Daten, die Aufschluss geben über die Erfahrung, Fallzahlen, Nachhaltigkeit des Behandlungserfolgs bei Operationen, Komplikationsquoten, technische Ausstattung und Ärztestruktur bis hin zu den Qualifikationen der Pflegenden und den Hygienestandards.

Die Medizinische Klinik am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum schneidet in der tabellarischen Auswertung außerordentlich gut in den Bereichen Reputation und Hygiene ab. Von den 18.000 befragten, einweisenden Fach- und Klinikärzten wurde sie somit „überdurchschnittlich häufig empfohlen“. Als besondere Merkmale der Medizinischen Klinik führt das Heft die Magen- und Darm-Diagnostik insbesondere der Kapsel-Endoskopie auf sowie die Behandlung gut- und bösartiger Darmtumore, aber auch die erst im letzten Oktober eröffnete Komfortstation sowie das Angebot zu diversen Beratungen.