18. March 2011

Kinder vor Katastrophenbildern aus Japan schützen

Erdbeben, Tsunami, Reaktorschäden: Zahlreiche Katastrophen in den Medien beschäftigen die Kleinen

Sicherlich nimmt die Berichterstattung zu den aktuellen Katastrophen in Japan sowie in den Kriegsregionen in den letzten Tagen einen bedeutsamen Teil im Fernsehen und den anderen Medien ein.
Leider führt die Flut an Berichten insbesondere im Fernsehen oder im Internet mit zum Teil erschreckenden Bildern bei kleinen Kindern aber zu Irritationen. Welche Auswirkungen dies bei Kindern haben kann und was der leitende Psychologe der DRK-Kinderklinik Siegen, Herr Reinhard Semmerling, empfiehlt, das lesen Sie in der beigefügten Mitteilung.