31. October 2014

Hämorrhoiden: Aussitzen oder behandeln?

Neue Möglichkeiten der Behandlung

Neue Behandlungsmöglichkeiten bei Hämorrhoidenleiden ist das Thema des Vortragsabends am Dienstag den 4. November um 18:00 Uhr im 6. Obergeschoss des Marienhospitals Altenessen. Referent ist Dr. med. Jörg Fischbein, Oberarzt der Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Marienhospital Altenessen.

Über 50 % der Bevölkerung über 50 Jahren sind von einem Hämorrhoidalleiden betroffen. Da die Krankheitssymptome oft unspezifisch sind, ist eine Verwechslung mit anderen Erkrankungen des End- und Mastdarmbereichs schnell möglich. Dies ist zum einen ärgerlich zum anderen aber auch sehr gefährlich. Ziel des Vortrags von Dr. Fischbein ist es die typischen Beschwerden des Hämorrhoidalleidens aufzuzeigen und denen der anderen Erkrankungen gegenüber zu stellen.
Ein besonderes Augenmerk soll dabei außerdem auf eine dem Krankheitsausmaß angepasste Behandlung gelegt werden, die bewährte und neuere Therapieoptionen einschließt.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Homepage www.kk-essen.de
Zeitschrift www.gesundinessen.de
Facebook https://www.facebook.com/katholischesklinikumessen
Google+ https://plus.google.com/112605166316317693064
Twitter https://twitter.com/KK_Essen
Xing https://www.xing.com/companies/katholischesklinikumessengmbh