08. December 2014

Herzrhythmusstörungen

Vortrag im St. Vincenz Krankenhaus

Am Mittwoch, 10. Dezember, 18.00 Uhr in der Cafeteria des St. Vincenz Krankenhauses, Von-Bergmann-Straße 2, 45141 Essen, berichtet Dr. med. Bassam Ali Humaid, Ltd. Oberarzt der Klinik für Kardiologie des St. Vincenz Krankenhauses über Herzrhythmusstörungen.

Eine Herzrhythmusstörung ist eine Störung der Herzaktionen hinsichtlich der Frequenz (schnell/langsam einschließlich Herzstillstand) oder der Regelmäßigkeit (regelmäßig/unregelmäßig). Die meisten dieser Störungen sind zwar nicht lebensbedrohlich, können aber die Lebensqualität und Arbeitsfähigkeit erheblich beeinträchtigen. Manchmal treten sie als Spitze des Eisberges einer ernsthaften Herzerkrankung auf und stellen eine Lebensgefahr dar, was eine angemessene und gezielte Therapie dringend erforderlich macht. Nur selten lassen sich die Rhythmusstörungen bei einem Arztbesuch nachweisen, weshalb viele Patienten nach einer gewissen Zeit Angst bekommen, nicht mehr ernst genommen zu werden. Die Beschreibung der Herzrhythmusstörungen ist nicht immer einfach.
Wir wollen Ihnen erklären, welche Herzrhythmusstörungen es gibt und wie Sie sie beschreiben können, damit Ihr Arzt die richtige Diagnose stellt und die optimale Therapie einleitet.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.