03. March 2016

Herzinfarkt – Wie kann man sich schützen?

Vortrag im St. Vincenz Krankenhaus

Am Mittwoch, 09. März, 18.00 Uhr in der Cafeteria des St. Vincenz Krankenhauses, Von-Bergmann-Straße 2, 45141 Essen, referiert Frau Prof. Dr. Birgit Hailer, Leitende Ärztin der Medizinischen Klinik II am St. Vincenz Krankenhaus und Philippusstift (Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Rhythmologie und Gastroenterologie).

Trotz deutlich verbesserter Behandlungsmöglichkeiten ist der Herzinfarkt auch heute noch mit einer hohen Sterblichkeit verbunden. Genetische Faktoren sind sicherlich ein wichtiger Risikofaktor, aber die Erkrankung ist nicht schicksalhaft. Warnsymptome müssen erkannt werden, aber auch rechtzeitige Vorsorgeuntersuchungen können einen entscheidenden Einfluss auf die Krankheitsentstehung und deren Verlauf nehmen. Es ist nie zu spät, das eigene Risikoprofil abzuklären und ggf. zu optimieren.

Frau Prof. Birgit Hailer, Chefärztin der Kardiologie am Philippusstift und St. Vincenz Krankenhaus wird erläutern, wie man Vorsorge betreiben kann und auch nach einem Herzinfarkt noch viele Einflussmöglichkeiten hat. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Die Vortragsveranstaltung findet im Rahmen der Patientenhochschule statt. Eine Anmeldung ist erforderlich für interessierte Bürger/innen. Sie können sich unter der Telefonnummer 0201 / 6400-1021 anmelden oder sofort unter http://gesundinessen.de/patientenhochschule/aktuelle_vorlesungen/

Homepage http://www.kk-essen.de
Zeitschrift http://www.gesundinessen.de
Facebook https://www.facebook.com/katholischesklinikumessen
Google+ https://plus.google.com/112605166316317693064
Twitter https://twitter.com/KK_Essen
Xing https://www.xing.com/companies/katholischesklinikumessengmbh