29. January 2010

Frauenklinik Köln-Holweide ist Spitze bei Geburten in NRW

1.942 Frauen haben im Jahr 2009 in Holweide ihre Babys zur Welt gebracht

Die Frauenklinik Köln-Holweide ist die größte Abteilung für Geburtshilfe in Nordrhein-Westfalen. 1.942 Geburten konnte das geburtshilfliche Team im Jahr 2009 verzeichnen, darunter 82 Zwillings- und zwei Drillingsgeburten. "Die hohe Zahl an Mehrlingsgeburten zeigt, dass viele werdende Eltern sich wegen des hohen Sicherheitsstandards für eine Geburt in Köln-Holweide entscheiden", berichtet Chefarzt Prof. Dr. Friedrich Wolff.

Hochleistungsmedizin in einer angenehmen Atmosphäre und das motivierte kompetente Team aus Hebammen und Ärzten sprechen für Holweide. Frühgeborene Babys werden gemeinsam mit Kinderärzten und Kinderkrankenschwestern auf einer speziellen Intensivstation, dem Perinatalzentrum, behandelt, um ihnen beste Bedingungen für den Start ins Leben zu geben. Angeschlossen an das Krankenhaus Holweide ist auch das HebammenHaus Holweide, ein großes Team von Hebammen aus Köln und Umgebung, die angestellt oder freiberuf-lich im Krankenhaus Köln-Holweide arbeiten und sich im Rahmen einer Praxisgemeinschaft zusammengeschlossen haben. Geboten werden dort verschiedene Kurse zur Geburtsvorbereitung und für die erste Zeit mit dem Kind wie z.B. Babymassage sowie Geburtsbegleitung und Wochenbettbetreuung durch eine Hebamme.

Bei Fragen zum Angebot der Frauenklinik Holweide steht Herr Prof. Wolff (Tel.: +49 221 8907-2736) für weitere Gespräche gerne zur Verfügung.
-mf-