30. June 2011

Für den guten Zweck

Erlös des Sommerfestes an Aidshilfeprojekte in Indien

Vor Kurzem fand im Garten des Alexianer-Krankenhauses in Aachen das Sommerfest der Alexianer Aachen GmbH statt. Der Erlös des Sommerfestes in Höhe von 1.500 Euro, der aus dem Verkauf von Speisen und Getränken zusammenkam, ergänzt durch weitere 1.500 Euro aus Kerzenverkäufen und Kirchenspenden, geht als Unterstützung an zwei Hilfsprojekte in Indien.
Bei den beiden Spendenprojekten handelt es sich um ein Aidspastoral der Schwestern vom Heiligen Kreuz im indischen Bundesstaat Jharkhand, das sich um HIV-infizierte und aidskranke Menschen kümmert, sowie das Assisi Krankenhaus und Dermatologische Zentrum Konkepudi, das sich der Versorgung von HIV-infizierten und aidskranken Kindern widmet. Die Kinder sind zum Teil Vollwaisen und benötigen neben medizinischer Unterstützung vor allem Zuwendung und menschliche Fürsorge. Die Kinder werden außerdem mit Nahrungsmitteln und Schulutensilien versorgt. Der Gesamtbetrag von 3.000 Euro wurde zu gleichen Teilen an die beiden Hilfsprojekte vergeben.
Die Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder, Träger der Alexianer Aachen GmbH, hatte selbst viele Jahre eine Niederlassung in Indien. "Auf meinen zahlreichen Besuchen in Indien entdeckte ich die Liebe für das Land und seine Bewohner. Deswegen freut es mich um so mehr, dass wir einen kleinen Teil dazu beitragen können, das Leid der Menschen zu verringern", berichtet Bruder Nikolaus Hahn, Konventoberer der Alexianerbrüder in Aachen. Vor Ort konnte er Kontakte zu anderen Gemeinschaften knüpfen und bekam so das Leid und die medizinische Not der Bevölkerung hautnah mit. "Die Führung durch ein indisches Waisenhaus für HIV-infizierte und aidskranke Neugeborene berührte mich so sehr, dass ich mich stärker für eine Verbesserung der Umstände vor Ort einsetzen will", erklärt Bruder Nikolaus.
Zur Alexianer Aachen GmbH gehört neben dem Alexianer-Krankenhaus auch der Alexianer-Wohnverbund in Aachen. Das Alexianer-Krankenhaus Aachen bietet 220 Plätze für stationäre und tagesklinische Angebote auf dem Gebiet der Allgemeinpsychiatrie, der Gerontopsychiatrie, der qualifizierten Suchtbehandlung, Psychotherapie und Psychosomatischen Medizin. Darüber hinaus besteht eine leistungsfähige Institutsambulanz mit dichtem Komplexleistungsangebot sowie ein differenzierter arbeitstherapeutischer Bereich. Insgesamt kommt ein weites Spektrum modernster Diagnoseverfahren, Therapien, Behandlungs- und Betreuungsansätze zum Einsatz.
Der Wohnverbund bietet Menschen mit psychischen und geistigen Behinderungen Wohnmöglichkeiten und Beschäftigungsangebote. Er betreut täglich rund 500 Menschen mit Behinderung.
Die Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder hat eine rund 800-jährige Tradition im Dienst am Menschen. (www.alexianer.de und www.alexianerkloster.de)

Foto: Bruder Nikolaus Hahn, Konventoberer der Alexianerbrüder in Aachen, und Geschäftsführerin Britta Marquardt