01. December 2010

Engagement im Geiste des heiligen Vincenz

St. Vincenz-Pflegeschüler veranstalten Aktionsnachmittage in Kinderheim und Altenzentrum

Anlässlich des 350. Todestages des heiligen Vincenz von Paul engagierten sich die Pflegeschülerinnen und -schüler des St. Vincenz-Krankenhauses Paderborn im November auf eine ganz besondere Weise: Sie organisierten Aktionsnachmittage im Kinderheim St. Vincenz bzw. im Vincenz-Altenzentrum, um den Bewohnern eine außergewöhnliche Abwechslung zu ihrem Alltag zu ermöglichen.

Im Paderborner Kinderheim veranstaltete der Mittelkurs der Kinderkrankenpflegeschule einen Erlebnisnachmittag für insgesamt 25 Kinder zwischen sechs und elf Jahren. Auf dem Programm stand ein großer Spaßparcours mit den unterschiedlichsten Stationen: Basteln, Dosen werfen, Sackhüpfen, Malen, Gesichter schminken, Torwandschießen und vieles mehr. Mit einem gemeinsamen Abschlussgrillen und einer Luftballonaktion mit Wünschen und Grüßen an andere Kinder endete der Spiel- und Spaßnachmittag. Als Erinnerung an ihren Besuch finanzierten die Kinderkrankenpflegeschüler aus ihrer Klassenkasse noch elf Vorlesebücher für das Kinderheim.

Bei dem Besuch des Mittelkurses der Krankenpflegeschule im Vincenz-Altenzentrum ging es nicht weniger bunt zu: In sechs Wohnbereichen der Einrichtung gestalteten die Schülerinnen und Schüler mit jeweils zehn bis 15 Personen einen Betreuungs- und Beschäftigungsnachmittag mit Singen, Sitztanz, Basteln, Gedichten und Spielen. Dabei war der Nachmittag nicht nur für die Bewohner eine schöne Abwechslung. Der Umgang mit den Menschen im Altenheim ist für die Krankenpflegeschüler eine wichtige Erfahrung und wurde von allen Engagierten für Ihre Arbeit im Krankenhaus als sehr hilfreich und wertvoll empfunden.