14. June 2016

Bei jedem Fall am Ball

Das KKE beleuchtet aktuelle Verletzungsfälle bei der Fußball-Europameisterschaft aus sportmedizinisc

Ob Marco Reus, Antonio Rüdiger oder Mats Hummels – Verletzungen beim Fußball kommen häufig vor. Und auch Hobbykicker bleiben davon nicht verschont. Wie es zu Verletzungen kommen kann, welche Behandlungen erfolgen sollen und wodurch sich das Verletzungsrisiko verringern lässt, alles das beschreibt Sportmediziner Dr. med. Peter Feldmann, Leitender Arzt der Chirurgischen Klinik II am St. Vincent-Krankenhaus, anhand aktueller Verletzungsfälle während der Fußball-Europameisterschaft.

Viele Sportverletzungen treten in Folge von Überbelastung, Fehleinschätzung der eigenen Konstitution oder mangelndem Aufwärmen auf. „Sportler zeigen heute eine erhöhte Risikobereitschaft. Umso wichtiger sind Aufklärung über die Verletzungsrisiken und deren Folgen“, erklärt der Hobbyfußballer Dr. Feldmann: „Mit unserer kleinen Serie über Verletzungen bei der EM wollen wir dazu auf unterhaltsame Art und Weise einen Beitrag leisten.“

Die Berichte erscheinen zeitnah, u.a. auf der Facebook-Seite des Katholischen Klinikums Essen.