16. October 2015

20 Jahre Aphasiker-Zentrum NRW e.V.

Feier und Fachsymposium im Schloß Borbeck

Das Aphasiker-Zentrum NRW e.V., eine einzigartige Beratungs- und Therapieinstitution für Aphasiker, Schlaganfallpatienten und ihre Angehörigen in Nordrhein-Westfalen feierte am Samstag, den 26.09.2015 im Rahmen eines Symposiums sein 20-jähriges Bestehen.

Im Schloß Borbeck würdigten Herr Bürgermeister Franz-Josef Britz und Herr Dirk Heidenblut MdB die wertvolle Arbeit des Zentrums und seine Bedeutung als besonderen Standort in Essen und Teil der Gesundheitsversorgung in NRW.

Am Vormittag konnten sich die anwesenden Teilnehmer, Ärzte und Therapeuten über die Fortschritte in der Aphasietherapie kundig machen. Nach der Pause stand die Diagnostik und Therapie von neurologisch bedingten Schluckstörungen (Dysphagie) im Vordergrund. Hier sei besonders das Interdisziplinäre Dysphagie Zentrum Essen genannt, welches an die Neurologische Klinik am Philippusstift des Katholischen Klinikums Essen angebunden ist. Frau Nina Hoffmann und OA Dr. med. Matthias Suchanek, schilderten in ihrem Vortrag eindeutig, wie wichtig eine fachliche Diagnostik, wie z.B. endoskopische Untersuchungen, bei Schluckstörungen sind.

Am Ende waren sich alle einig – eine sehr gelungene Feier und ein informatives Symposium.

Homepage http://www.kk-essen.de
Zeitschrift http://www.gesundinessen.de
Facebook https://www.facebook.com/katholischesklinikumessen
Google+ https://plus.google.com/112605166316317693064
Twitter https://twitter.com/KK_Essen
Xing https://www.xing.com/companies/katholischesklinikumessengmbh