03. June 2011

LWL-Universitätsklinikum Bochum

Experten forschen an der Früherkennung bipolarer Störungen

Bochum (lwl). Eine bipolare Störung ist eine schwerwiegende psychiatrische Erkrankung mit enormen Belastungen für die Betroffenen. Sie wird umgangssprachlich auch „manische Depression“ genannt. Betroffene Menschen können unter enormen Stimmungsschwankungen leiden – von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt.
Bipolare Störungen werden häufig erst spät erkannt und behandelt. Die Erkrankung offenbart sich bei den meisten Patientinnen und Patienten im Jugendlichen- und jungen Erwachsenenalter. Erste Symptome zeigen sich allerdings häufig schon vorher. Im Vergleich zur Vorsorge von körperlichen Erkrankungen steht die Früherkennung psychiatrischer Erkrankungen noch relativ weit am Anfang. So existieren für Frühphasen bipolarer Störungen keine verlässlichen Diagnoseinstrumente bzw. -methoden.
Das LWL-Universitätsklinikum Bochum für Psychiatrie, Psychotherapie, Präventivmedizin und Psychosomatische Medizin im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) möchte die Lücke in der Erforschung, Diagnosestellung und Versorgung mit besonderem Gewicht auf Frühstadien bipolarer Störungen schließen helfen. Ob Personen mit einem erhöhten Risiko, an einer bipolaren Störung zu erkranken, von einer frühen psychotherapeutischen Behandlung profitieren können, ist Gegenstand der dort laufenden Forschungen. So hat sich in früheren Untersuchungen die kognitive Verhaltenstherapie bei der Behandlung von manifesten bipolaren Erkrankungen sowie bei Frühverläufen von Psychosen als wirksam erwiesen.
Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte „Early-CBT-Studie“ (Frühzeitige Kognitive Verhaltenstherapie) hat zum Ziel, die Wirksamkeit therapeutischer Gruppensitzungen zu erforschen. An der Studie können Frauen und Männer teilnehmen, die unter Stimmungsschwankungen sowie Leistungsproblemen leiden und deren Angehörige wegen Depressionen oder manischen Depressionen in Behandlung sind. Interessierte können sich unter der Telefonnummer 0234 5077-1245 anmelden.