10.02.2022 - FernUniversität Hagen

Digital Health in der Metropole Ruhr - Best Practice und Fördermöglichkeiten

Termin, Ort und Art der Veranstaltung

10.02.2022
FernUniversität in Hagen
Raum 1-5
Universitätsstr. 33
58097 Hagen

Ganztätige, hybride Veranstaltung unter Anwendung der 3G-/2G-Regel


Beschreibung der Veranstaltung

Die Digitalisierung gewinnt auch im Bereich der Gesundheitswirtschaft und -versorgung immer mehr an Bedeutung - längst gibt es auch in der Metropole Ruhr zahlreiche Expertinnen/Experten und innovative Projekte aus Praxis und Wissenschaft zum Thema "Digital Health ". Im Rahmen der gemeinsamen Auftaktveranstaltung des Regionalverbands Ruhr (RVR) und der FernUniversität Hagen wird den Teilnehmenden ein Überblick über die aktuelle Entwicklung von Digitalisierungstechnologien und Lösungen präsentiert.
Erfolgreiche Best Practice Projekte, vorgestellt von namenhaften Stakeholdern aus der Region, vermitteln einen Eindruck über Chancen und Perspektiven der IT gestützten Gesundheitsversorgung. Eine Expertendiskussion, eine Übersicht über die aktuelle Förderlandschaft und die Möglichkeit
zum fachlichen Austausch vor Ort runden das Programm ab.

Referenten und teilnehmende Organisationen

MAGS NRW, MWIDE NRW, MedEcon Ruhr, Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Universitätsklinikum Essen

Veranstalter, Partner und Kooperationspartner

Veranstalter: Regionalverband Ruhr (RVR) und die FernUniversität in Hagen
Partner: MedEcon Ruhr GmbH
Kooperationspartner: MAGS NRW, MWIDE NRW

Zielgruppe

  • Vertreterinnen/Vertreter aus dem Bereich Digitalisierung (CDOs und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter von Digitalisierungsstabsstellen) und dem Bereich Gesundheit (Gesundheitsämter) öffentlicher Verwaltungen aus dem RVR-Verbandsgebiet
  • Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler aus dem Bereich Digital Health
  • Weitere Stakeholder, bspw. aus der freien Wirtschaft (ZTG, health innovation hub Digitalservice 4 Germany)