19.04.2021 - Düsseldorf

DKI-Online-Konferenz: MD-Rechnungs- und Strukturprüfungen im Krankenhaus erfolgreich bestehen - inkl. Live-Streaming

Das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) veranstaltet am 19.04.2021 die Online-Konferenz "MD-Rechnungs- und Strukturprüfungen im Krankenhaus erfolgreich bestehen - inkl. Live-Streaming".

Über die Veranstaltung
Mit dem MDK-Reformgesetz wurde die Krankenhausrechnungsprüfung neu geregelt. Die aufgrund der Corona-Pandemie verschobenen Umsetzungsfristen sehen nun vor, dass die feste, quartalsabhängige Prüfquotengrenze von 12,5% ab 2021 und die krankenhausindividuellen, quartalsabhängigen Prüfquoten von 5/10/15% ab 2022 gelten werden.
Darüber hinaus können OPS-Komplexkodes, von denen über 50 auch entgeltrelevant sind, ab 2022 nur noch vereinbart und abgerechnet werden, wenn das Krankenhaus für diese Leistungen bis zum 31.12.2021 eine Bescheinigung des Medizinischen Dienstes über die Erfüllung der beschriebenen Strukturmerkmale vorweisen kann. Bis zum 28.02.2021wird der Medizinische Dienst Bund eine Richtlinie für die regelmäßigen Strukturprüfungen erlassen.

Ihr Nutzen

  • Nach dieser hochaktuellen Konferenz sind Sie gut vorbereitet auf die künftigen Prüfungen Ihrer Rechnungen sowie Ihre ersten MDK-Strukturprüfung nach neuem Recht.
  • Profitieren Sie besonders von den vielfältigen Empfehlungen unserer langjährigen Fachexperten zu dieser hochbrisanten und komplexen Thematik!
  • Sie haben die Wahl: Besuchen Sie die Veranstaltung entweder vor Ort in Düsseldorf oder seien Sie virtuell per Live-Streaming dabei!

Inhalt

  • Einzelfallprüfungen ab 2021 erfolgreich bestehen
  • Die neue Richtlinie des MD zur Durchführung der Strukturprüfungen im Krankenhaus im Überblick
  • Dokumentation und Nachweis personeller und zeitlicher Anforderungen sowie obligatorischer Einzelleistungen im Rahmen der OPS-Komplexkodes
  • Handlungsempfehlungen zum erfolgreichen Ablauf einer MDK-Strukturprüfung

Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, insbesondere aus dem Medizin-Controlling, Vertreter von Krankenkassen und Medizinischen Diensten der Krankenkassen sowie sonstige interessierte Personen aus dem Krankenhaus- und Gesundheitswesen

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.