Zeitpunkt: 23.06.2018, 12:08Uhr
URL: http://www.kgnw.de/index.html

© 2018 KGNW - Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der KGNW
Sie sind hier: Startseite
19.06.2018

NRW-Kliniken zum Treffen der Gesundheitsminister: Mangelnde Investitionen gefährden die Patientenversorgung und den attraktiven Arbeitsplatz Krankenhaus

Zur 91. Gesundheitsministerkonferenz am 20. und 21. Juni in Düsseldorf erklärt der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen, Matthias Blum:
„Unsere Patienten und Mitarbeiter brauchen moderne Gebäude und Geräte, wenn wir weiterhin qualitativ hochwertig Patienten versorgen und unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz bieten wollen. Wir fordern die Gesundheitsminister der Bundesländer auf, den Krankenhäusern endlich ausreichende Investitionsmittel zur Verfügung zu stellen. Bei der mangelnden Investitionsfinanzierung für die Krankenhäuser gibt es parteiübergreifend kein Erkenntnis-, sondern nur noch ein Handlungsdefizit. Selbst auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums ist ein Gutachten “Stand und Weiterentwicklung der Investitionsförderung im Krankenhausbereich“ veröffentlicht, welches eine jährliche Förderlücke von bundesweit 2,6 Milliarden Euro attestiert.
mehr
06.06.2018

12. Krankenhaus-Qualitätstag NRW am 27.06.2018 in Duisburg

Die Krankenhausgesellschaft NRW veranstaltet am 27.06.2018 den 12. Krankenhaus-Qualitätstag NRW im Haus der Unternehmer in Duisburg.
mehr
22.05.2018

Initiative für mehr Ausbildungskapazitäten in der Krankenpflege und Kinderkrankenpflege

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat sich gemeinsam mit den gesetzlichen Krankenkassen und der Krankenhausgesellschaft NRW in einem Schreiben an die Geschäftsführungen der Krankenhäuser und Schulleitungen der Pflegeschulen gewandt. Darin appellieren sie, die Steigerung der Ausbildungskapazitäten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege bereits zum Herbst 2018 umzusetzen.
mehr
23.04.2018

Krankenhäuser bei LKA-Workshop zum Umgang mit Cyberangriffen

Am 22. und 23. März 2018 richtete die KGNW in Zusammenarbeit mit dem nordrhein-westfälischen Landeskriminalamt (LKA NRW) in Düsseldorf Workshops zum Umgang mit Cyberangriffen aus, an denen rund 100 Vertreter der NRW-Krankenhäuser teilnahmen. Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer und IT-Leiter, die sich über die organisatorischen und technischen Voraussetzungen, Abläufe und Herangehensweisen austauschten. Im Ergebnis beider Workshops wurde deutlich, dass dem Thema IT-Sicherheit mittlerweile eine größtmögliche Aufmerksamkeit in den Kliniken zukommt. Man stellte aber auch fest, dass neben dem Wissen um organisatorische und technische Vorkehrungen vor allem die Verfügbarkeit von personellen und finanziellen Ressourcen ein wichtiges Kriterium für die Etablierung einer sicheren Digitalisierung im Krankenhaus ist.
mehr
20.04.2018

Entscheidung des G-BA zu stationärer Notfallversorgung NRW-Kliniken fordern vom Land Auswirkungsanalyse und Korrekturen

Zum Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) über das Notfallstufenkonzept vom 19.04.2018 erklärt der Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen, Jochen Brink: „Der Gesetzgeber hatte den G-BA mit der sachgerechten Vergütung von Vorhaltekosten für die stationäre Notfallversorgung der Krankenhäuser beauftragt. Die auf Wunsch der Krankenkassen hierbei definierten Kriterien sind teilweise überzogen und gefährden die flächendeckende Notfallversorgung der Bürger in Nordrhein-Westfalen.
mehr