Aktuelles

KGNW-Nachrichten, Termine und Stellenangebote auf einen Blick.

Geschäftsstelle

Erfahren Sie mehr über Ansprechpartner und Aufgabengebiete.

Zahlen, Daten, Fakten

Statistische Entwicklung der NRW-Krankenhäuser im Überblick.

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Nachrichten

Termine

05.12.2017, swissôtel Düsseldorf/Neuss, Rheinallee 1, 41460 Neuss:
KGNW-Forum 2017: Wie gestalten wir die Zukunft der Krankenhausversorgung?mehr

07.12.2017, Düsseldorf:
DKI-Psychiatrie-Branchentreff 2017 am 07.12.2017 in Düsseldorfmehr

10.01.2018, Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund:
KGNW-Fachtagung „Praxisdialog Krankenhaus-IT und -Medizintechnik 2018“ am 10.01.2018 in Dortmundmehr

Sie sind hier: Startseite > Presse

DKG zu der fehlerhaften Klinikkarte von "Plusminus" und "Correktiv" zur Hygiene im Krankenhaus

23.01.2017

Das ARD-Magazin „Plusminus" und die Rechercheplattform „Correctiv" haben eine umstrittene interaktive Landkarte mit Krankenhäusern, die angeblich nicht die Hygienevorschriften erfüllten, entfernt. Nachweislich waren viele der Angaben veraltet oder schlicht falsch. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt in einer Pressemitteilung, dass "Plusminus" und "Correctiv" die Konsequenz gezogen und die Karte aus dem Netz entfernt haben.

Mit der falschen Darstellung wurden Patienten verunsichert und Krankenhäuser verunglimpft. "Nach diesem Eingeständnis müsste allerdings insbesondere "Correctiv" auch seinen gesamten Beitrag überarbeiten", meinen die DKG-Vertreter. Denn weiterhin werden die falschen Zahlen genutzt, um daraus z.B. Länderbewertungen abzuleiten. Für eine Rechercheplattform, die zukünftig für soziale Netzwerke Nachrichten auf ihre Richtigkeit überprüfen soll, sei das eine Chance zu beweisen, dass Richtigkeit und Objektivität und eben nicht unseriöse Effekthascherei Maßstab seien. "Plusminus" müsse sich fragen lassen, ob eine ausreichende Überprüfung der Rechercheergebnisse stattgefunden habe. "Dies gilt auch für den BKK-Landesverband Ost, der die Daten geliefert hatte und im Bericht aufgrund der falschen und veralteten Daten ebenfalls Beschuldigungen gegen Krankenhäuser erhoben hatte", erklärte DKG- Hauptgeschäftsführer Georg Baum.

Die Pressemitteilung ist abrufbar unter folgendem Link:

Ansprechpartner
Lothar Kratz
Telefon: 0211/4781970
E-Mail: presse@kgnw.de