Aktuelles

KGNW-Nachrichten, Termine und Stellenangebote auf einen Blick.

Geschäftsstelle

Erfahren Sie mehr über Ansprechpartner und Aufgabengebiete.

Zahlen, Daten, Fakten

Statistische Entwicklung der NRW-Krankenhäuser im Überblick.

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Nachrichten

Termine

12.12.2019, Crowne Plaza Düsseldorf/Neuss, Rheinallee 1, 41460 Neuss:
KGNW-Forum 2019mehr

13.01.2020, Düsseldorf:
DKI-Konferenz: "Umsetzung des MDK-Reformgesetzes im Krankenhaus" am 13.01.2020 in Düsseldorfmehr

15.01.2020, Duisburg:
KGNW-Fachtagung „Praxisdialog Krankenhaus-IT und -Medizintechnik“ am 15.01.2020 in Duisburgmehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Termine

Erfahrungsaustausch "Lotsendienste in Geburtskliniken in NRW – ein Gewinn für alle!" am 22.10.2019 in Köln

22.10.2019, Köln

Lotsendienste in Geburtskliniken in NRW – ein Gewinn für alle

Die ersten Lebensjahre sind von herausragender Bedeutung für die gesamte weitere Entwicklung eines Kindes. Um die jungen Eltern frühestmöglich zu erreichen, bietet die Zeit rund um die Geburt, die Gelegenheit, bei Bedarf ihnen passgenaue Unterstützungsangebote zu vermitteln. Zu den Angeboten zählen auch Lotsendienste in den Geburtskliniken, die in den vergangenen Jahren in vielen Geburtskliniken eingerichtet worden sind.

Lotsendienste während der Schwangerschaft und rund um die Geburt haben das Ziel, psychosoziale Belastungen aus dem Gesundheitssystem heraus systematisch, verlässlich und frühzeitig zu erkennen, um Familien mit Bedarfen ggf. in passgenaue Angebote der Frühen Hilfen und anderen sozialen Sicherungssystemen überleiten zu können.

Im Rahmen der Veranstaltung „Lotsendienste in Geburtskliniken in NRW – ein Gewinn für alle“, zu der das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) - in Kooperation mit dem Deutschen Caritasverband e. V. (DCV) und dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) und der KGNW – einladen, werden Politik, Verwaltung und Fachleute aus dem Gesundheitswesen und der Kinder- und Jugendhilfe über den gemeinsamen Verantwortungsbereich zu Beginn eines Lebens diskutieren.

Die Veranstaltung, zu der wir herzlich einladen, findet statt am
22. Oktober 2019,
9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1 - 3, 50668 Köln


Die Anmeldung ist bis zum 08.10.2019 über ein Anmeldeformular möglich, das online www.reviera.de/lotsendienste2019 abrufbar ist. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In NRW haben zahlreiche Geburtskliniken die Nahtstelle zwischen Geburtsklinik und Frühen Hilfen systematisch gestaltet. Neben Kliniken mit Familienhebammen und vereinzelten „Programmen“ sind dies in erster Linie Kliniken, die das Programm „Babylotse“ oder „Kinder Zukunft NRW“ implementiert haben. So hat sich z.B. das Programm „Babylotse“ mittlerweile an sechs Geburtskliniken in NRW und bundesweit an 55 Kliniken (das entspricht über 100.000 Geburten jährlich) erfolgreich etabliert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.