Aktuelles

KGNW-Nachrichten, Termine und Stellenangebote auf einen Blick.

Geschäftsstelle

Erfahren Sie mehr über Ansprechpartner und Aufgabengebiete.

Zahlen, Daten, Fakten

Statistische Entwicklung der NRW-Krankenhäuser im Überblick.

Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Nachrichten

Termine

16.01.-27.02.2019, NRW Bezirksregierungen:
Regionalkonferenzen Fachkräftesicherung in den Gesundheitsberufen in NRW 2019 im Auftrag des MAGS - save the datemehr

21.03.2019, Düsseldorf:
TERMINANKÜNDIGUNG KGNW-Frühjahrsempfang 2019 am 21.03.2019 in Düsseldorfmehr

01.04.2019, Düsseldorf:
DKI-Konferenz: "Konferenz: Neuregelungen zur Organspende und Good Practice-Lösungen im Krankenhaus" am 01.04.2019 in Düsseldorfmehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Termine

12.Kliniksprechertag am 14.03.2019 in Münster

14.03.2019, Münster

Klinikkommunikation in schwierigen Zeiten?!
12. Kliniksprechertag in Münster


„Viele Werte, viele Stimmen – eine Identität? Klinikkommunikation in schwierigen Zeiten“. So lautet der Titel des 12. Kliniksprechertages, zu dem die Agentur lege artis am 14.03.2019 in den Zwei-Löwen-Klub nach Münster einlädt.

Für Krankenhäuser wird, wie für alle anderen Unternehmen, die Steuerung der Kommunikation zusehends schwieriger. Die Zielgruppen differenzieren sich immer weiter aus und ihre Ansprüche steigen. Alle nehmen inzwischen über die digitalen Netzwerke an unvorhersehbaren öffentlichen Debatten teil, deren oft aggressiver Ton kaum noch kontrolliert werden kann. Klassische Medienarbeit verliert an Bedeutung und bisher geltende Kommunikationskonzepte müssen immer wieder überprüft werden. Die eigenen Mitarbeiter*innen, ihre Werte und ihre Kommunikation sind angesichts eines stets unsicherer werdenden Umfelds die wichtigsten Partner, wenn es darum geht, die eigene Identität des Krankenhauses zu behaupten und als Marke in schwierigen Zeiten überhaupt noch wahrgenommen zu werden. Über diese Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze wird auf dem diesjährigen Kliniksprechertag diskutiert.

Als Keynote-Speaker wird Klaus Heiermann, Vorstandsmitglied der ARAG Holding SE und Leiter der Hauptabteilung Konzernkommunikation und Marketing der ARAG SE, unter dem Titel „Die Demokratisierung der Unternehmenskommunikation in unruhigen Zeiten“ über die integrierte Kommunikation der ARAG berichten. Er präsentiert die Strategie eines lernenden Unternehmens, das sich fit macht für unsere vielstimmige und mittlerweile in jeder Hinsicht entgrenzte Kommunikationslandschaft.

Im weiteren Verlauf des Vormittags wird das Spannungsfeld zwischen Vielfalt und Identität des Krankenhauses am Beispiel der Mitarbeitergewinnung und -bindung präzisiert: Thorsten Schabelon vom Universitätsklinikum Essen spricht über das erfolgreiche Integrations- und Ausbildungs-Projekt für Flüchtlinge in seiner Klinik. Prof. Dr. Stefanie Seeling vom Institut für Pflegewissenschaft der Hochschule Osnabrück stellt die Ergebnisse einer Studie mit zukünftigen Pflegekräften vor und gibt anschließend Hinweise auf die Bedeutung der Unternehmenskultur für die Wahrnehmung und den Erfolg eines Krankenhauses.
Am Nachmittag werden drei praxisorientierte Workshops angeboten. Julian Graffe, Social Media-Redakteur beim Universitätsklinikum Münster, wird in seinem Panel die Möglichkeiten von Instagram für die Klinikkommunikation und die Rekrutierung darstellen. Dr. Lisa Terfrüchte, Senior-Beraterinbei lege artis, diskutiert mit den Teilnehmern Chancen und Risiken des Generationenkonflikts im Krankenhaus. Und im dritten Workshop werden konkrete Hinweise für eine gelingende Wartekommunikation in den Notaufnahmen vorgestellt.

Der jährlich stattfindende Kliniksprechertag richtet sich vor allem an Kommunikationsverantwortliche aus Krankenhäusern und (Uni-)Kliniken in ganz Deutschland, aber auch an Geschäftsführer*innen und interessierte Mitarbeiter*innen im Management.

Weitere Informationen zu dem Programm und den Referenden sind folgendem Link: abrufbar.